Griechenland: Mykonos

Mykonos - © by Apel.les auf flickr.net

Mykonos - © by Apel.les auf flickr.net

Griechenland liegt im südöstlichen Europa und gilt als Land der vielen Inseln. Eine der über 3000 Inseln und sehr wahrscheinlich auch eine der beliebtesten ist Mykonos. Sie liegt südöstlich vom griechischen Festland und der griechischen Hauptstadt. Ihr Namensgeber ist übrigens Apollos Enkel der der griechischen Mythologie zufolge Mykons hieß. Aufgrund ihrer Beliebtheit ist die Insel touristisch voll erschlossen. Es gibt für jedermann das passende Hotel, die Pension die noch genau im Budget liegt oder auch das nah am Strand gelegene Ferienhaus. Mykonos ist nicht umsonst so beliebt: Hier kann man den perfekten Strandurlaub erleben, kulturelle Ausflüge machen und auch aktiv Wassersport betreiben. Die Zahl der möglichen Aktivitäten und auch das sehr mediterrane Klima locken Familien, Paare aber auch Singles nach Mykonos.

Sehenswürdigkeiten auf Mykonos

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die vielen Museen, wie das Archäologische Museum, welches sich direkt bei Mykonos-Stadt befindet oder das Volkskunde-Museum. Hier kann man die Kultur der Griechen besser verstehen lernen. Daneben zählt auch die einzigartige Architektur, welche sich in den Wohngebäuden, Kirchen und den weltberühmten Windmühlen Mykonos manifestiert, bereits als Sehenswürdigkeit. Besonders gut kann man diese spezielle Architektur auch in Mykonos-Stadt bestaunen. Kennzeichen dieses Stils sind die weißen Fassaden, welche aufgrund der bunt angestrichenen Türen und Fenstern besonders hell strahlen. Hinzu kommen die farbenfrohen Blumen, welche auf keinem Balkon und keiner Fensterbank auf Mykonos fehlen dürfen.

Vorteile für einen Urlaub auf Mykonos

Ein Faktor den man bei dem Grund für Beliebtheit von Mykonos nicht vergessen darf ist, dass selbst ein kleines Urlaubsbudget für einen perfekten Urlaub ausreichen kann. D.h. vor allem Familien und Studenten genießen die kostengünstigeren Angebote und können ohne Bedenken an den wunderschönen Stränden von Mykonos ihren günstigen Urlaub genießen. Mykonos bietet für jeden Geschmack die passende Unterkunft. Großzügige Ferienhäuser eignen sich besonders für den Familienurlaub. Für den Strandurlaub auf Mykonos bieten sich eher praktische Ferienwohnungen in Strandnähe an. Exklusive Ferienobjekte auf Mykonos finden Sie bei jassu.de.

Griechenland: Thessaloniki

Thessaloníki Waterfront, Greece - © by eutrophication&hypoxia auf flickr.com

Thessaloníki Waterfront, Greece - © by eutrophication&hypoxia auf flickr.com

Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen verbringen vor allem kulturell interessierte Reisende ihren Urlaub in Thessaloniki. Aber auch Strand- und Aktivurlauber buchen gerne einen Urlaub in Thessaloniki. Denn unweit der Stadt gibt es ausgesprochen schöne Sandstrände und sehr gute Bedingungen für Wanderer und Mountainbiker.

Thessaloniki

Die lebhafte Stadt ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region Makedonien, und die zweitgrößte Stadt Griechenlands. In einem Thessaloniki Urlaub hat man eine große Auswahl an zum Verweilen einladenden Plätzen. Auch die Uferpromenade ist ein beliebter Treffpunkt und Aufenthaltsort. In einem Thessaloniki Urlaub sollte man in jedem Fall mindestens einmal das orientalische Flair der Altstadt auf sich wirken lassen. Bei Touristen ist auch ein Besuch des Vlali-Marktes beliebt. Nachts kann man in Thessaloniki ausgiebig feiern gehen.

Sehenswürdigkeiten & Museen

Einer der Hauptgründe dafür, Urlaub in Thessaloniki zu machen, ist die große Vielzahl an  byzantinischen und frühchristlichen Kirchen. Sie zählen zum Unesco Weltkulturerbe der Menschheit. Besonders sehenswert ist zum Beispiel die Kirche der Panagia Chalkeon in zentraler Innenstadtlage. In einem Thessaloniki Urlaub kann man zudem architektonische Meisterleistungen aus der Römerzeit und dem Osmanischen Reich besichtigen. Die Römer haben beispielsweise ein imposantes Forum mit Theater, und den allerdings nicht mehr vollständig erhaltenen Galeriusbogen hinterlassen.
In der Zeit der Osmanischen Herrschaft bekam das Wahrzeichen von Thessaloniki, der Weiße Turm, seine heutige Gestalt. Heute ist in ihm ein byzantinisches Museum untergebracht. Die vielfältige Museumslandschaft ist neben den historischen Bauwerken ein weiterer Hauptgrund für Kulturreisende, ihren Urlaub in Thessaloniki zu verbringen. In einem Thessaloniki Urlaub kann man sich umfangreich über makedonische und griechische Geschichte informieren. Auch Kunstfreunde kommen in einem Thessaloniki Urlaub auf ihre Kosten. Im Staatlichen Museum für zeitgenössische Kunst beispielsweise betrachtet man bedeutende Werke avantgardistischer russischer Malerei.

Klima & Reisezeiten

Strandurlauber verbringen einen Urlaub in Thessaloniki am besten in den Monaten Mai bis September. Für Kulturreisende eignet sich ein Thessaloniki Urlaub im Prinzip ganzjährig. Allerdings wird es im Winter aufgrund der Nähe zum Balkan recht kühl. Die meisten Niederschläge gibt es von September bis Dezember, kältester Monat ist der Januar. Im Hochsommer scheint die Sonne beinahe den ganzen Tag, und die Temperaturen steigen auf über dreißig Grad Celsius an.