Jetzt sehen Sie durch:Europa

Spanien: Barcelona

Baracelona at Night - © Rupert Brun auf flickr.net

Baracelona at Night – © Rupert Brun auf flickr.net

Barcelona ist so etwas wie die zweite Hauptstadt Spaniens. Dies liegt vor allem an der internationalen Bedeutung, der vielen Sehenswürdigkeiten und den damit verbundenen Touristen.
Barcelona ist mit circa 1,6 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Spaniens und die Hautstadt von der Provinz Katalonien. Eine Besonderheit ist, das 15 Prozent der Einwohner Ausländer sind. Das ist auf die hohe Anziehungskraft zurückzuführen. Die Stadt liegt an der westlichen Mittelmeerküste und ist nicht weit von Frankreich entfernt.

Unterkunft
Oft ist es schwer in Barcelona ein Dach über den Kopf zu bekommen. Besonders im Sommer, wenn die Stadt von Touristen überfüllt ist sind Hotels sehr begehrt. Doch Die passende Unterkunft finden Sie bei dem Vermittler Oh-Barcelona. Hier gibt es für jeden etwas ob nun als Familie oder Single.
Barcelona wartet auf Sie.

Sehenswürdigkeiten
Die bekannteste Sehenswürdigkeit, die wohl jeder kennt ist die Sagrada Família. Sie ist eine Kirche, an der schon vor Jahrhunderten gearbeitet wird und von dem bekanntesten Sohn der Stadt Gaudi entworfen wurde. Die ersten Bauarbeiten fingen im Jahr 1882 an. Jüngsten Prognosen der Bauherren nach wird die Kathedrale 2026 fertig. Die lange Bauzeit ist darauf zurückzuführen, dass der Vatikan kein Geld zur Verfügung stellt weil die Kirche nicht Katholisch ist.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Torre Agbar auch bekannt unter dem Namen „die Gurke“. Das mehr als 150 Meter hohe Hochhaus besitzt die Form einer Gurke was dem Turm den Spitznamen einbringt. Nachts ist de Turm sehr schön beleuchtet.
Eine gewisse Streitigkeit gibt es zwischen London und Barcelona, da auch in London solch ein Turm steht. Beide Städte werfen sich gegenseitig das nachmachen vor.
Wer einmal in der Stadt richtig entspannen will und nicht soweit hinaus in das Umland fahren möchte, für den ist der Stadtstrand genau das richtige. In La Barceloneta lässt es sich auf liegen und mit feinem Sandstrand sehr gut entspannen. Für eine schöne Abkühlung ist das glasklare Wasser des Mittelmeeres da.
Sicherlich gibt es in einer so vielseitigen Stadt wie Barcelona noch vielmehr Sehenswürdigkeiten, die sehr interessant sind. Deshalb lohnt es sich nur selbst die Stadt zu bereisen.

Deutschland: Berlin

Die Stadt Berlin:

Berlin ist sowohl die Bundeshauptstadt als auch der Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Mit 3,5 Millionen Einwohnern ist Berlin die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Zudem ist Berlin mit einer Fläche von 892 km² die größte Stadt Mitteleuropas. Der Einwohnerzahl nach ist Berlin die zweitgrößte Stadt in der EU. Bekannt als Weltstadt zeichnet sich die Stadt Berlin durch Politik, Wissenschaft, Medien und ihrer Kultur aus. Sie gilt als einer der meistbesuchten Städte in Europa. International bekannt sind die Forschungseinrichtungen, Museen und Universitäten. Geschmückt wird die Stadt durch Diplomaten, Einwanderer aus den verschiedensten Ländern und Kunstschaffenden. Ein hoher Anreiz für Touristen ist Berlins Nachtleben, die Geschichte und Architektur sowie die vielfältigen Lebensbedingungen. Somit gilt Berlin als ein beliebtes Reiseziel; Zur Info: Passende Ferienwohnungen in Berlin finden Sie beim Anbieter Oh Berlin auf der Homepage “oh-berlin.com“.

Berlin Panorama - © by seier+seier auf flickr.net

Berlin Panorama – © by seier+seier auf flickr.net

Sehenswürdigkeiten und Kultur in Berlin:

In Berlin findet man viele Orchester, Theater, Festivals und Chöre. Die bekannteste Theaterbühne ist das “Berliner Ensemble”.
Zudem gibt es zahlreiche Museen, unter anderem findet man einige auf der Museumsinsel. Diese wurde zu einem der Altertumswissenschaft und der Kunst geweihten Bezirk bestimmt. Die Museumsinsel wurde in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Einige der bekannten Museen, die sich auf der Museumsinsel befinden sind das “Alte/Neue Museum”, der “Lustgarten”, die “Alte Nationalgalerie” und das “Pergamonmuseum”.
Des Weiteren findet man in Berlin viele Bauwerke, die man unbedingt mal gesehen haben muss. Dazu gehört das Brandenburger Tor am Pariser Platz, die Weltzeituhr am Alexander Platz, die Berliner Siegessäule und das Sony Center am Potsdamer Platz.
Für Begeisterung sorgen die Parkanlagen und Naturschutzgebiete, diese umfassen den Botanischen Garten, den Zoologischen Garten, das Schloss Charlottenburg und den Erholungspark Marzahn. Die beste Attraktion im Botanischen Garten ist das Tropenhaus, im Schloss Charlottenburg ist es der Schlossgarten und im Erholungspark Marzahn sollte man sich den Chinesischen Garten auf gar keinen Fall entgehen lassen.
Wer besonders viel Wert auf das Nachtleben legt, ist in Berlin genau richtig, denn die hohe Zahl an Studenten und Partytouristen lassen die Diskotheken und Bars in Berlin aufleben.

Österreich: Wien

Wien Skyline - © by baerchen57 auf flickr.net

Wien Skyline - © by baerchen57 auf flickr.net

Wien ist die Hauptstadt Österreichs, die mit etwa 1,7 Millionen Einwohnern zu den großen Metropolen Europas gehören. In dieser Stadt an der Donau werden viele internationale Kongresse abgehalten, die die ganze Welt betreffen. Jährlich besuchen unzählige Touristen aus der ganzen Welt diese schöne Stadt, die viel Geschichte hat. Hier werden circa 560 Ferienwohnungen und Hotels angeboten, die den Touristen den Aufenthalt in dieser interessanten Stadt verschönern. Oh-Vienna ist ein Portal, das für jeden Anspruch die passende Unterkunft anbietet. Hier findet der erfolgreiche Manager die besten Hotels der höchsten Kategorie und der Student eine gute preiswerte Unterkunft. Die Österreicher sind ein freundliches Volk, was ein Gast, egal welcher Nationalität, in einer familienfreundlichen Ferienwohnung erleben kann.

 
Natürlich fehlt es in dieser Metropole an der Donau nicht an Sehenswürdigkeiten, die weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt sind. Da wäre sicher Schloss Schönbrunn zu erwähnen, das als Kulturerbe ausgezeichnet wurde. Jährlich besuchen über 6,7 Millionen Gäste dieses Anwesen, das enorme Ausmaße hat. Wer sich für die Architektur interessiert, sollte mal die Alte Börse besuchen, die sich in der Ringstraße befindet. Dieser Ziegelbau in Rot wurde 1877 eingeweiht und stilmäßig einem Renaissancepalast angepasst. 1998 zog die Wiener Börse in diesen Palast ein. Solche großen Gebäude findet der Tourist viele in Wien, wie ebenfalls die Postsparkasse, die 1906 erbaut wurde. Wer in der Nähe dieser imposanten und oft sehr alten Gebäude wohnen möchte, findet sicherlich eine Ferienwohnung über die Website von Oh-Vienna.

 
Eine große und bekannte Attraktion in Wien ist das Riesenrad, das 1897 als Wahrzeichen der Stadt errichtet worden. Das Riesenrad hat eine Höhe von beinahe 65m, von wo aus die Stadt überblickt werden kann. Diese Attraktion liegt im Wiener Prater, in deren Nähe der Besucher auf der Internetseite von Oh-Vienna ebenfalls einige Hotels findet. Der Wiener Charme spiegelt sich in den Fiakern wieder, wie die Kutschen hier genannt werden, die die Gäste durch das schöne Wien kutschieren.

Griechenland: Mykonos

Mykonos - © by Apel.les auf flickr.net

Mykonos - © by Apel.les auf flickr.net

Griechenland liegt im südöstlichen Europa und gilt als Land der vielen Inseln. Eine der über 3000 Inseln und sehr wahrscheinlich auch eine der beliebtesten ist Mykonos. Sie liegt südöstlich vom griechischen Festland und der griechischen Hauptstadt. Ihr Namensgeber ist übrigens Apollos Enkel der der griechischen Mythologie zufolge Mykons hieß. Aufgrund ihrer Beliebtheit ist die Insel touristisch voll erschlossen. Es gibt für jedermann das passende Hotel, die Pension die noch genau im Budget liegt oder auch das nah am Strand gelegene Ferienhaus. Mykonos ist nicht umsonst so beliebt: Hier kann man den perfekten Strandurlaub erleben, kulturelle Ausflüge machen und auch aktiv Wassersport betreiben. Die Zahl der möglichen Aktivitäten und auch das sehr mediterrane Klima locken Familien, Paare aber auch Singles nach Mykonos.

Sehenswürdigkeiten auf Mykonos

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die vielen Museen, wie das Archäologische Museum, welches sich direkt bei Mykonos-Stadt befindet oder das Volkskunde-Museum. Hier kann man die Kultur der Griechen besser verstehen lernen. Daneben zählt auch die einzigartige Architektur, welche sich in den Wohngebäuden, Kirchen und den weltberühmten Windmühlen Mykonos manifestiert, bereits als Sehenswürdigkeit. Besonders gut kann man diese spezielle Architektur auch in Mykonos-Stadt bestaunen. Kennzeichen dieses Stils sind die weißen Fassaden, welche aufgrund der bunt angestrichenen Türen und Fenstern besonders hell strahlen. Hinzu kommen die farbenfrohen Blumen, welche auf keinem Balkon und keiner Fensterbank auf Mykonos fehlen dürfen.

Vorteile für einen Urlaub auf Mykonos

Ein Faktor den man bei dem Grund für Beliebtheit von Mykonos nicht vergessen darf ist, dass selbst ein kleines Urlaubsbudget für einen perfekten Urlaub ausreichen kann. D.h. vor allem Familien und Studenten genießen die kostengünstigeren Angebote und können ohne Bedenken an den wunderschönen Stränden von Mykonos ihren günstigen Urlaub genießen. Mykonos bietet für jeden Geschmack die passende Unterkunft. Großzügige Ferienhäuser eignen sich besonders für den Familienurlaub. Für den Strandurlaub auf Mykonos bieten sich eher praktische Ferienwohnungen in Strandnähe an. Exklusive Ferienobjekte auf Mykonos finden Sie bei jassu.de.

Urlaub im Thüringer Wald

© by pilot_micha auf flickr.net

Der Thüringer Wald, das als Grünes Herz von Deutschland bekannte Bundesland, ist das meistbesuchte Urlaubsgebiet Thüringens und lädt auch heutzutage noch viele Wanderer, Radfahrer, Biker, Nordic Walker, Naturfreunde etc. ein, um sich an beeindruckenden Panoramaausblicken, dicht bewaldeten Höhen, sanft geschwungenen Höhenzügen, idyllischen Tälern und lieblichen Dörfern zu erfreuen.

Der Thüringer Wald bietet eine spannende Natur, sagenhafte Dichte an Schlössern und Burgen, unvergleichliche kulturelle und architektonische Vielfalt, vorzügliche Thüringer Küche sowie Tradition zum Anfassen. Der Thüringer Wald sowie seine Umgebung bieten jedem Urlauber etwas. Die traumhafte Landschaft verbirgt eine enorme Erholungs- und Freizeitwert. Die Hügel steigen im Thüringer Wald sanft aber stetig bis zum Großen Inselsberg aus dem interessanten Werratal und die Hörselberge prägen das Landschaftsbild. Die Täler von Werra und Hörsel sind lieblich anzuschauen und das Hainichland prägt Wildnis. Diese wird im Nationalpark Hainich eindrucksvoll bewahrt.

1932 wurde mitten im Thüringer Wald die Saale angestaut und es entstand das so genannte Thüringer Meer. Die Saalekaskade zählt mit insgesamt über 70 Kilometern Staulänge zu den größten künstlichen Gewässern Europas. Im waldreichen Saaletal finden sich noch richtig schöne idyllische Flecken, um Ruhe, Erholung, Natur, frische Luft, Fitness, Natur, sportliche Aktivitäten, Kultur etc. zu erleben. Dies alles bieten beispielsweise die Stauseeregionen Bleiloch sowie Hohenwarte mit all ihren Vorzügen für Wassersportler, Wanderer, Radfahrer, Camper, Angler etc. Deutschlands bekanntester Wanderweg ist der 169,3 Kilometer lange Rennsteig.

Die Hügel des Thüringer Waldes sanft, aber stetig und prägen das Landschaftsbild. Die reizvollen Täler bieten ein eindrucksvolles Landschaftsbild. Die Wildnis wird im Hainicher Nationalpark liebevoll bewahrt. Die ganze Vielfalt des Thüringer Waldes liegt dicht beieinander. Gäste in den hübschen Erholungsorten können daher viel erleben und bei jedem Besuch wieder Neues entdecken und die abwechslungsreiche Natur erkunden und bewundern.

Auf der Internetseite www.urlaubsland-thueringen.de kann ein wunderschöner Urlaub im Thüringer Wald online gebucht werden. Auf diesem Internetportal können umfangreiche Informationen erkundet werden. Die Vielzahl der präsentierten Reisen bieten Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und sonstige Unterkünfte in den schönsten Thüringer Urlaubsregionen gebucht werden. Hierfür kann die Navigation auf der Internetseite benutzt werden. Diese leitet durch die Buchung und im Anschluss erfolgt umgehend die Buchungsbestätigung sowie weitere Informationen.

« Ältere Einträge